top of page

Sri Lanka - Day 10

Heute morgen ging es wieder nach Hiriketiya zum Surfen. Diesmal allerdings nicht zu Fuß, sondern mit dem Auto. Es schüttete nämlich wie aus Eimern. Als wir 10 Minuten später dort ankamen, verzogen sich die Regenwolken jedoch rasch. Alles was blieb, waren viel höhere Wellen als beim ersten Mal. Also kurzes Aufwärmen und dann rein in die Fluten. Ok, mit diesen Wellen ist das schon ein anderer Schnack. Ich bin sehr froh, dass Neptun es bei meiner ersten Stunde vor zwei Tagen so gut mit mir meinte und die Wellen flacher waren. Es hat natürlich trotzdem wahnsinnigen Spaß gebracht. Lediglich die Erschöpfungserscheinungen kamen in den Armen schneller als gedacht. Nach ziemlich genau einer Stunde folgte der nächste Regenguss, also ab ins Auto und zum Frühstück🍉🍍🥥🍌

Die meisten Anwendungen hatte die am Vormittag, da wir nach dem Lunch einen kleinen Ausflug machen wollten. Heute gab es für mich auch wieder die Augenreinigung - diesmal mit Videoassistent, da ich ja auch sehen wollte, was da mit mir passiert. Ob es so ansehnlich ist? Da bin ich mir nicht ganz sicher … 😊

Mit der Sonnenbrille zum Schutz ging es dann am Nachmittag nach Dickwella auf einen Markt. Was dann folgte war ein plötzlicher Fall aus der Paradies-Bubble in die singhalesische Realität. Viele Menschen, viele, teils sonderbare Gerüche, viele bunte Farben, skeptische und auch freundliche Blicke, laute Rufe dazu das Gehupe der Hauptstraße. Wow! Was für Eindrücke!

Im Supermarkt dann der nächste Fall. Die Verkäuferinnen trugen Weihnachtsmützen, der Shop war geschmückt und im Hintergrund lief Last Christmas. Damit haben wir wohl am wenigsten gerechnet … 🎄

Wie gut, dass wir vor dem Abendessen noch eine Massage hatten. Erstmal wieder runterkommen💆🏻‍♀️


77 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Sri Lanka - Day 15

Sri Lanka - Day 14

Sri Lanka - Day 13

Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page